Jungschar - let`s go!

Dieses Motto praktizieren jede Woche 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 200 Jungschargruppen der Freien evangelischen Gemeinden. Mit einem attraktiven, abwechslungsreichen Programm aus Spielen unterschiedlichster Art, Singen, Werken, Basteln, Pfadfindertechnik und geistlichen Impulsen werden Kinder auf dem Weg zu und mit Jesus begleitet. Die 8 bis 13-jährigen Kinder können hier Erlebnisse aus erster Hand machen, die ihnen helfen, mit sich selbst, mit anderen und Gott gut zu leben.

Wer dabei sein will, spannende Geschichten aus der Bibel und von Gott zu hören, Action zu erleben und Spaß zu haben, der ist mittwochs um 17:30 Uhr in der FeG Grafweg genau richtig! Wir freuen uns auf euch!

 

Biblischer Unterricht hat in den Freien evangelischen Gemeinden eine lange Tradition. Jugendliche im Alter von 12-14 Jahren bekommen in einem zweijährigen Unterricht eine systematische Einführung in die Botschaften der Bibel. 

Dabei gehen wir davon aus, dass die Teens die Liebe Gottes und die biblischen Inhalte für ihr Leben wirklich brauchen. Wir wünschen, dass Jesus mit seiner Botschaft bei ihnen ankommt und Einfluss auf ihr Leben gewinnt. Neben den biblischen Inhalten soll der Unterricht auch dazu beitragen, dass Jugendliche Beziehungen zu glaubwürdigen Erwachsenen aufbauen. Gerade in Zeiten der eigenen Orientierung möchten wir versuchen, für die Teens da zu sein, um ihnen eine Perspektive für ihr Leben zu vermitteln. 

Die Bibel ist das vorrangige Lern- und Lehrbuch des Biblischen Unterrichts. Sie ist Gottes zuverlässiges Wort an die Menschen. Sie wurde von Menschen geschrieben und wird von den christlichen Gemeinde als Heilige Schrift anerkannt. Wir haben in der Bibel nicht nur von Menschen verfasste Schriften vor uns, sondern in, mit und durch diese Schriften hat Gott zu den Menschen geredet und redet noch heute. 

Weil wir glauben, dass Gott auch heute noch durch die Bibel zu uns Menschen spricht, ergeben sich daraus für den Biblischen Unterricht folgende Ziele. Die Teilnehmer sollen

  • biblische Grundkenntnisse erhalten, indem sie wichtige Aussagen und Zusammenhänge kennen und verstehen lernen,
  • selbst Entdeckungen an elementaren biblischen Texten machen und
  • feststellen, dass die Aussagen der Bibel für ihren Glauben und ihr Leben heute Bedeutung haben.

Neben der Bibel ist das Arbeitsmaterial des Bundes der Freien evangelischen Gemeinde „Leben entdecken – Gott gibt’s“ aus dem Jahr 1999/2000 eine große Hilfe, die genannten Ziele umzusetzen. 

Im ersten Teil des Materials wird überwiegend das Alte Testament und Gottes lebenschenkendes und erhaltendes Wirken erarbeitet. Der zweite Teil wendet sich dem Neuen Testament und dem lebensverändernden Wirken Gottes zu. 

Letztlich besteht der Wunsch, dass die Gute Nachricht Gottes nicht nur im Kopf der Teilnehmer verstanden wird, sondern dass sie auch das Herz erreicht. Der Biblische Unterricht möchte mit seinem Konzept dafür einen Beitrag leisten. 

Als Freie evangelische Gemeinde praktizieren wir keine Kindertaufe, sondern die nach unserer Erkenntnis biblisch angemessene Form der “Bekenntnistaufe” (nähere Informationen finden Sie hier ). Deshalb führen wir auch keinen Konfirmanden-Unterricht durch, da dieser ja den Sinn hat, junge Menschen dahin zu führen, dass sie im Nachhinein ihre Kindertaufe bejahen und bekennen. Dennoch ist es uns ein Anliegen, dass Teenager im Alter von 12 bis 14 Jahren Einblick in biblische Zusammenhänge bekommen und sich mit den Grundfragen des Glaubens befassen können. Deshalb bieten wir diesen 2-jährigen “Biblischen Unterricht” an, den wir in vielfältiger Weise gestalten: Gespräche im Plenum, Arbeitsblätter, Folien, Spiele, Kleingruppen gehören dazu. 

Den Abschluss des Unterrichts bildet ein besonderer Gottesdienst, in dem wir für die Teenager beten und sie unter den besonderen Segen Gottes stellen. Wann die Kinder oder Jugendlichen sich für eine verbindliche Mitgliedschaft in einer Freien evangelischen Gemeinde entscheiden, ist ihnen freigestellt. 

Eingeladen sind sowohl die Kinder unserer Gemeindeeltern als auch Teenager, die Kontakt zu unserer Gemeinde bekommen haben oder die an einem solchen Unterricht in einer anderen Gemeinde nicht teilnehmen können oder wollen. Den Beginn eines neuen Kurses (jeweils nach den Sommerferien) geben wir rechtzeitig auf der Seite Aktuelles bekannt.